Seniorenresidenz Rodgau

Aktuelle Corona-Information

·

03.12.2020 | Die Ergebnisse der auf den Wohnbereichen 1 und 2 durchgeführten Testreihe vom 30.11. durch das Gesundheitsamt liegen vor und wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass alle Bewohner negativ getestet wurden.

Bis auf einen Bewohner, der aufgrund eines Kontakts im Krankenhaus auf Anordnung des Gesundheitsamtes noch bis 07.12. in seinem Zimmer versorgt wird, können die Bewohner des Wohnbereichs 1 wieder zu Spaziergängen abgeholt oder im geschützten Bereich besucht werden.

Da eine Mitarbeiterin aus der Hauswirtschaft im Rahmen einer Testreihe am 27.11. positiv getestet wurde, gelten für die Bewohner des Wohnbereichs 2 weiterhin besondere Schutzmaßnahmen. Diese werden aufgehoben, wenn die Testergebnisse einer zweiten Beprobung am kommenden Montag, den 07.12. negativ ausfallen. Bis dahin bitten wir Sie um Verständnis, dass Besuche und Spaziergänge nicht möglich sind.

***

25.11.2020 | Vergangene Woche wurde eine Mitarbeiterin unseres Hauses positiv auf das Corona-Virus getestet, sie befindet sich seitdem in Quarantäne. Wir haben daraufhin die Heimaufsicht und das Gesundheitsamt informiert und die Testungen aller Erstkontakte mit firmeneigenen Tests vorgenommen; die Ergebnisse fielen alle negativ aus.

Vorsorglich hat das Gesundheitsamt das gesamte Haus bis voraussichtlich einschließlich 1.12.2020 unter Quarantäne gestellt, sodass Besuche bis dahin nicht möglich sind. Diese Anordnung hat jedoch keinen Einfluss auf medizinisch notwendige Anwendungen durch externe Kräfte.

Die Bewohner bleiben auf ihren Wohnbereichen; diejenigen, die engeren Kontakt zu der positiv getesteten Mitarbeiterin hatten, sind angehalten bis zum 1.12. auf ihren Zimmern zu verbleiben, um den Kontakt zu anderen Bewohnern zu vermeiden.

Am 27.11. findet in Kooperation mit unseren Laboren die Testung aller Mitarbeiter statt; darüber hinaus werden am 30.11.2020 alle Bewohner durch das Gesundheitsamt getestet, da dies zur Aufhebung der Quarantäne notwendig ist. Sobald uns neue Erkenntnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

***

19.11.2020 | Wir erhielten heute die Nachricht, dass eine Mitarbeiterin positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Sie befindet sich in häuslicher Quarantäne. Gesundheitsamt und Heimaufsicht wurden umgehend informiert und vorsorglich werden wir heute für alle Erstkontakte firmeneigene Labortests durchführen.  Wir bitten die Angehörigen der derzeit isolierten Bewohner um Verständnis, dass wir für sie bis zur Vorlage der Testergebnisse keine Besuche ermöglichen können. Für die anderen Bewohner sind nach Voranmeldung weiterhin die Gesprächszeiten in dem geschützten Besucherraum möglich.

***

06.11.2020 | Entgegen der Informationen, die der Kreis Offenbach gestern auf seiner Webseite veröffentlicht hat, gibt es in unserer Seniorenresidenz keine Corona-Fälle.

Richtig ist, dass wir unsere Tagespflege vorübergehend geschlossen haben, da hier einige Gäste sowie ein Mitarbeiter positiv getestet wurden.

Unsere Residenz steht Ihnen für Besuche Ihrer Angehörigen weiterhin unter Einhaltung aller gegebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen (siehe unten stehender Beitrag) offen.

***

16.10.2020 | Aufgrund der aktuell steigenden Corona-Infektionszahlen hat die Landesbehörde eine Allgemeinverfügung erlassen, die Auswirkung auf die bisherige Besuchsregel in unserem Haus hat.

Gemeinsame Gesprächszeiten mit Ihrem Angehörigen sind ab sofort ausschließlich in dem geschützten, infektionssicheren Besuchsraum nach telefonischer Anmeldung möglich. Den direkten Zugang zum Haus und zum Zimmer Ihres Angehörigen können wir Ihnen momentan nicht ermöglichen.

Die Besuchsregel gilt bis auf Weiteres und wird von uns im Einvernehmen mit der Heimverwaltung sowie dem Heimbeirat umgesetzt. Selbstverständlich informieren wir Sie umgehend, sobald eine neue behördliche Anordnung vorliegt.